Hinweise und Regeln zum Ablauf der Übungseinheiten während der Corona-Krise:

Vor der Trainingseinheit – Checkliste:

 

  • Bei jeglichen Krankheitssymptomen ist den Übungsleitern/innen - Trainer/innen das Betreten der Sportstätte, die Teilnahme oder Leitung der Sporteinheit sowie die Teilnahme an sonstigen Vereinsangeboten untersagt. Der Vereinsvorstand ist umgehend zu informieren.

 

  • Jede*r Teilnehmende muss folgende Voraussetzungen erfüllen und dies bei der Anmeldung sowie vor Beginn der Sporteinheit bestätigen:
    Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome.
    Vor und nach der Sporteinheit muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. 
    Die Hygienemaßnahmen (Abstand halten, regelmäßiges Waschen und Desinfizieren der Hände) werden eingehalten.

 

  • Die ÜL und Teilnehmenden reisen individuell und möglichst bereits in Sportbekleidung zur Sporteinheit an. Auf Fahrgemeinschaften wird verzichtet.

 

  • Jede*r Teilnehmende bringt eigene Handtücher und Getränke zur Sporteinheit mit. Diese sind nach Möglichkeit namentlich gekennzeichnet und werden stets in ausreichendem Abstand zu den persönlichen Gegenständen der anderen Teilnehmenden abgelegt. Gleiches gilt für eigene Matten oder Sportgeräte.

 

  • Zwischen den Sporteinheiten ist eine Pause von mindestens 15 Minuten vorgesehen, um Hygienemaßnahmen durchzuführen, einen kontaktlosen Gruppenwechsel zu ermöglichen und die Räumlichkeit/Trainingsfläche sehr gut zu lüften. Daher enden alle Einheiten 15 Minuten früher.

 

  • Jegliche Körperkontakte, z. B bei der Begrüßung müssen unterbleiben.

 

  • Die ÜL weisen den Teilnehmenden vor Beginn der Einheit individuelle Trainings- und Pausenflächen zu. Diese sind gemäß den geltenden Vorgaben zur Abstandswahrung markiert (z. B. mit Hütchen, Kreisen, Stangen usw.).

 

  • Die Teilnehmenden werden vor jeder Sporteinheit auf die geltenden Verhaltensmaßnahmen/Hygienevorschriften hingewiesen.

 

  • Die ÜL führen Anwesenheitslisten, sodass mögliche Infektionsketten zurückverfolgt werden können.

 

  • Die ÜL reinigen und desinfizieren sämtliche bereitgestellten Sportgeräte (Nutzung von Einmalhandschuhen wird empfohlen). Materialien, die nicht desinfiziert werden können, werden nicht genutzt.

 

  • Wenn Teilnehmende eigene Materialien und Geräte mitbringen, sind diese selbst für die Desinfizierung verantwortlich. Eine Weitergabe an andere Teilnehmende ist nicht erlaubt.

 

Allgemeine Regeln während der Trainingseinheit – Checkliste:

 

  • Wenn sich Teilnehmende während der Sporteinheit entfernen, muss dies unter Einhaltung der Abstandsregel und durch Abmelden bei dem*der Trainer*in/Übungsleiter*in geschehen. Dies gilt auch für das Aufsuchen der Toilettenanlagen.

 

  • Der Mund-Nasen-Schutz kann während der Sporteinheit abgelegt werden. Für den Fall einer Verletzung muss der Mund-Nasen-Schutz jedoch immer in Reichweite aller Teilnehmenden sein.

 

Während der Trainingseinheit mit Gruppen ohne Körperkontakt – Checkliste:

 

  • Die ÜL gewährleisten, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern während der gesamten Sporteinheit möglichst eingehalten wird.

 

  • Bei Einheiten mit hoher Bewegungsaktivität ist es ratsam, den Mindestabstand großzügig auszulegen.

 

  • Sämtliche Körperkontakte müssen während der Sporteinheit unterbleiben.

 

  • Lautes Sprechen, Rufen und Brüllen ist zu vermeiden. Trillerpfeifen werden nicht genutzt.

 

  • Auch in Geräteräumen sind die Abstände von 1,5 Metern einzuhalten.

 

Während der Trainingseinheit mit Gruppen mit Körperkontakt – Checkliste:

 

  • Die maximale Zahl der Teilnehmer*innen einer Trainingsgruppe beträgt 30 Personen drinnen und draußen.

 

  • Werden größere Trainingsgruppen in 30-er Gruppen unterteilt, so dürfen diese keinen Kontakt untereinander haben.

 

  • ÜL zählen dann zur 30-er–Trainingsgruppe, wenn sie aktiv am Sportbetrieb teilnehmen (Mitspieler*in/Hilfestellungen).

 

Nach der Trainingseinheit – Checkliste:
 
  • Alle Teilnehmenden verlassen die Sportanlage unmittelbar nach Ende der Sporteinheit unter Einhaltung der Abstandsregeln.
     

  • Nach Beendigung des Angebotes muss der Mund-Nasen-Schutz wieder angelegt werden.
     

  • Die ÜL reinigen und desinfizieren sämtliche genutzten Sportgeräte (Nutzung von Einmalhandschuhen wird empfohlen).
     

  • Die ÜL lüften die genutzten Räumlichkeiten/ Trainingsflächen.

Allgemeine Hygieneempfehlungen:

  • Abstand halten beim Husten oder Niesen und wegdrehen

  • Niesen in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das danach entsorgt wird

  • Berührungen bei der Begrüßung anderer Menschen vermeiden

  • Hände aus dem Gesicht fernhalten

  • Hände regelmäßig und gründlich waschen, mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife (insbesondere nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc., vor und nach dem Essen; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Schutzmaske, nach dem Toilettengang)

Kontakt:

Email:
info@sportverein-bonn-sued.de​
 

Geschäftsstelle​​​​​​: 
Renoisstr. 24
53129 Bonn

© 2018 Sportverein Bonn-Süd e.V.